home

impressum

die librithek

suche

 

Librithek

 
   
             

 

das literarische nachrichtenmagazin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

leitartikel

 

 

 

dunkle nacht

 

 

 

grosse liebe

 

 

 

alte meister

 

 

 

fragen an die literatur

 

 

 

guerilla

 

 

 

theke

 

 

 

böse blicke

 

 

 

drawing novel

 

 

 

filmo

 

 

 

brettspiele

 

 

 

indie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

für junge leser:

librithek.de. literarisches nachrichtenmagazin

 

ISSN: 2191-3684

 

keine nähe zu konzernen, verbänden, verlagen, buchhandel.

unbeeinflusst, unabhängig, unkäuflich.

 

 

Redaktion

 

Chefredaktion

Dr. Mareile Herbst (V.i.S.d.P.).

Mareile.Herbst at  librithek.de

 

 

Redaktionelle Mitarbeiter:

 

Jan Fischer,

 Tobias Hofer,

Iris Kersten

 Jule D. Körber,

 Cay Meyer,

 Susan Müller,

 Anne Spitzner

 

 

Sie haben Fragen?

 

Politbücher, bisher ohne Echo?

Romane, zu subversiv für eine ISBN?

Lyrikbände, in Miniauflage?

 

Und Sie kennen solche oder ähnliche Bücher?

Dann schicken Sie uns bitte eine Mail!

info at librithek.de

 

 

Librithek - für die klugen Bücher unter dem Tresen!

  

Haben Sie

fragen an die literatur?

Egal welche – mailen Sie sie uns! Wir beantworten sie. Alle.

info at librithek.de

 

 

Werbung auf Librithek

 

Wir realisieren gern Ihren Werbebanner auf librithek.de!

Wir teilen Ihnen gern unsere Konditionen mit. 

werbung at librithek.de

 

 

Impressum

 

   

Librithek

F o r i a n  H e r b s t

J o a c h i m - K a r n a t z - A l l e e  1

D - 1 0 5 5 7  B e r l i n

  

 

D E 2 4 0 0 9 5 7 8 4

 

 

Haftungshinweis:

 

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

Wünschen Sie weitere
Informationen?

Schreiben Sie uns
eine E-Mail.

info at librithek.de

 

 

Über Librithek

 

Die Rezensionsorgane des Ancien Regime haben eine ältliche, überalterte, gerontokratische Sicht auf Bücher, besetzen damit die Buchkritik und stoßen junge Leser von Literatur und Literaturkritik ab.

 

Wir rezensieren Bücher, die Sie interessieren. Bücher, von denen Sie vielleicht noch nicht die ganze Wahrheit gehört haben; Bücher, die wegweisend sind. In unabhängigen, kompetenten Kritiken.

 

Qualitätsvolle Literaturkritik kann im Internet und nur dort stattfinden, wenn Leser und Kritiker nicht angegraut sein sollen. Dort aber hat das Bloggen seit Jahren den Irrglauben gefördert, man könne auch ohne Kriterien, ohne Formulierungskraft, ohne Professionalität Literaturkritik betreiben.

 

Diese Missstände mussten zur Gründung von Librithek führen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Librithek wurde realisiert von

Austerweb

Haakon Auster

Design und  Webdesign 

www.austerweb.de

 

     
 

copyright by librithek

ISSN 2191-3684